DIDRIKSONS

SEE YOU OUTSIDE : Die  Philosophie von DIDRIKSONS ist ganz einfach: Sie fordern die Elemente nicht heraus, sondern passen sich an sie an. Genau wie Julius und Hanna Didrikson, als sie 1913 begannen, Arbeitskleidung für die Fischer im westschwedischen Grundsund zu fertigen.

Die Brand setzt bei ihrer Produktentwicklung nicht nur auf zeitloses Design und sorgsam ausgewählte Farben, sondern auch auf dauerhafte Beziehungen mit Kunden und Herstellern. Durch das Engagement in Umweltschutzprogrammen und Nachhaltigkeits-Projekten stellt DIDRIKSONS außerdem sicher, dass sie sich kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern. WE ARE THE SWEDISH JACKET BRAND

DIE GESCHICHTE: Seit über hundert Jahren hat sich an dem Konzept nichts geändert: DIDRIKSONS produziert funktionelle Kleidung, die den Träger bei jeder Witterung angenehm trocken hält. Und deshalb sind sie vermutlich auch heute noch, nach all dieser Zeit, eine der führenden skandinavischen Marken für Jacken.

Alles begann mit einer Kontaktanzeige: Hanna und Julius lernten sich 1910 über eine Kontaktanzeige kennen und verliebten sich ineinander. Als Fischerstochter war Hanna in ärmlichen Verhältnissen großgeworden, auf der Insel Grötö im Schärengarten vor Göteborg. Sie war ambitioniert, hatte ein Händchen für gute Geschäfte und erkannte stets Möglichkeiten, wo andere Probleme sahen. Auch Julius entstammte einer armen Fischerfamilie und war im Fischerdorf Grundsund aufgewachsen, etwas nördlicher an der schwedischen Westküste gelegen. Julius galt als innovativer Erfinder, der immer über den Tellerrand hinaussah.

Lebensrettende Innovation: Sowohl Hanna als auch Julius hatten Angehörige auf See verloren, weil diese unzulänglich gekleidet waren: Sie waren bis auf die Haut nass geworden, kühlten dadurch aus und wurden krank. Im Jahr 1910 starben mehr Fischer aufgrund von mangelhafter Kleidung als durch Ertrinken.

Bei jedem Wetter draußen: Hanna und Julius begannen zu experimentieren: Sie pinselten Öl auf die Kleidung, um sie wasserdicht zu machen. 1913 schließlich gelang es ihnen, Kleidungsstücke herzustellen, denen sowohl die steifen Brisen als auch die kalten Schauer nichts anhaben konnten, denen die Seeleute ausgesetzt waren. Schnell machte die Neuigkeit entlang der Küste die Runde, und Didriksons Regnklädesfabrik (Regenbekleidungsfabrik) war geboren. Auch heute noch sorgt DIDRIKSONS dafür, dass Menschen trocken und komfortabel gekleidet sind. Mit ihren Modellen können Groß und Klein draußen genau das tun, was sie lieben — bei jedem Wetter.

Geliebtes Wasser: Bei den Innovationen, mit denen die Brand sich heute befasst, geht es in erster Linie darum, den ökologischen Fußabdruck immer weiter zu reduzieren. Giftige Stoffe lehnen die Schweden ab, und in ihrer Fertigung kommen so wenig Wasser, Energie und Transporte wie möglich zum Einsatz. Sie finden neue Lösungen, indem sie von ihrer Geschichte lernen. 

Die Geschichte weiter schreiben:  An DIDRIKSONS Hauptsitz im südschwedischen Borås und in den europäischen Vertriebsniederlassungen sind 100 Personen beschäftigt. In der Vertretung in Asien unterstützen sechs Mitarbeiter die Kommunikation und Kooperation mit  Lieferanten. Die Brand tut alles dafür, Kleidung zu entwerfen, in der man sich bei jeder Witterung sorglos draußen bewegen kann – ob in der Stadt oder an der Küste.

Von der Idee zum Produkt:  Alles beginnt in der Produktentwicklungsabteilung in Borås. Hier werden Ideen geboren, Materialien ausgewählt, Funktionen gründlich getestet und Musterteile hergestellt. Erst wenn die Schweden mit einem Produkt vollständig zufrieden sind, geht es in die Fertigung. Bei jedem Produktionsschritt arbeiten höchst kompetenten Menschen zusammen und stellen dadurch sicher, dass die Modelle in ausgewählten Shops und auf Plattformen in Europa präsentiert werden können.

Verantwortung tragen: DIDRIKSONS Philosophie heißt Langlebigkeit. Deshalb setzen sie bei ihrer Produktentwicklung nicht nur auf zeitloses Design und sorgsam ausgewählte Farben, sondern auch auf dauerhafte Beziehungen mit Kunden und Herstellern. Durch ihr Engagement in Umweltschutzprogrammen und Nachhaltigkeitsprojekten stellt die Brand außerdem sicher, dass sie sich kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Die  Fertigungsstätten in Europa und Asien sind sorgsam ausgewählt und erfüllen alle Vorgaben hinsichtlich der Arbeitsbedingungen. Die Produkte sind in Qualität und Design besonders langlebig. Dies wird erreicht durch die Verwendung nachhaltiger Materialien und Färbeverfahren sowie PFC-freier Imprägnierungen. Bei dem Sortiment für Kinder setzt die Brand häufig auf die Funktion „Extend Size“, damit das jeweilige Kleidungsstück länger getragen werden kann. Materialien tierischen Ursprungs, wie Felle, Leder oder Daunen, kommen in den Produkten nicht zum Einsatz.

Reduce. Reuse. Recycle. DIDRIKSONS übernimmt Verantwortung für die gesamte Kette von der Produktion bis zum Recycling. Die Jacken-Marke entwirft langlebige Kleidungsstücke und bietet fertige Reparatursets an. Die Modelle für Kinder sind zudem mit Namensschildern versehen, auf denen mehrere Namen Platz haben; damit soll angeregt werden, das Teil weiterzugeben, wenn es nicht mehr passt. Wenn eines der Kleidungsstücke am Ende völlig abgetragen ist, dann ist es das erklärte Ziel, es zu recyceln und neue Materialien daraus zu entwickeln. Seit 2018 fertigen die Schweden mehrere ihrer wasserdichten Modelle aus recyclingfähigem Polyester. Reine Materialien erhalten immer den Vorzug, da sich diese im Vergleich zu Materialmischungen besser für künftige Recyclingprozesse eignen.

Treffen Sie die faszinierende Jacken-Marke DIDRIKSONS auf dem unitex-FashionFestival!

Video abspielen