Camel active – we adventure!

Camel active ist eine internationale Lifestyle-Marke und bietet Outdoor Casual Wear für weltoffene, moderne Menschen. Die Outfits sind inspiriert vom urbanen Alltag und Abenteuern in der Natur. Zusammengehörigkeit und Neugierde sind Teil der Camel active Philosphie – das Leben ist voll von unverfälschten Augenblicken und spannenden Momenten. Die Outdoor Casual Wear soll motivieren, mehr Zeit gemeinsam draußen in der Natur zu verbringen.

Der Outdoormarke liegt der Schutz der Natur am Herzen und deshalb baut sie die drei Säulen „Organic“, „Recycled“ und „Conscious“ ihrer Nachhaltigkeitsstrategie weiter aus. Die Brand setzt auf natürliche Materialien und reduziert in allen Produktgruppen den Anteil an Kunstfasern in der Kollektion. Es zählen langlebige und saisonübergreifende Produkte in hochwertigen Qualitäten, die die Konsumenten das ganze Jahr hindurch begleiten.
Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Digitalisierung und Zusammengehörigkeit sind die Top-Themen unserer Zeit, die von Veränderung geprägt sind. Die Richtung dieses Wandels hängt von jedem selbst ab – denn jeder hat die Chance, unsere Zukunft positiv mitzugestalten. Nachhaltigkeit steht im Fokus der Produktentwicklung. Die Brand konzentriert sich auf umweltverträgliche Verfahren in der Warenbehandlung und erhöht die Anteile nachhaltiger Materialien. Die Haltung Make an Active Change bedeutet, den Anteil an recycled, organic und conscious Produkten zu erhöhen. Das Ziel ist es, natürliche Ressourcen zu schonen, die Umwelt zu schützen und für faire Arbeitsbedingungen zu sorgen. Anerkannte Standards und Zertifizierungen unterstützten Camel active dabei, glaubwürdig und überprüfbar unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten zu kommunizieren.
Die Natur liegt der Outdoor-Marke besonders am Herzen: Die langlebige, qualitativ hochwertige Freizeitbekleidung ist der perfekte Begleiter für Outdoor-Aktivitäten, egal ob in den Bergen, am Strand oder im Stadtpark. Eine besondere Aufgabe ist es, den ökologischen Fußabdruck durch den Einsatz umweltschonender Verfahren und innovativer Materialien zu minimieren und so die Natur zu schützen – „MAKE AN ACTIVE CHANGE“.
Kein Fell, keine Daunen – Tierwohl ist seit vielen Jahren der Grundsatz. Federn und Daunen wurden durch synthetische Wärmeisolatoren ersetzt. Alle Camel active Produkte sind frei von echtem Pelz, deshalb haben sie sich der „Fur Free Retailer“ – Initiative der „Vier Pfoten“ angeschlossen.
Vier Pfoten ist Vertreter des internationalen „Fur Free Retailer Program“ in Deutschland. FFR kennzeichnet Einzelhändler, die sich schriftlich zu einem Pelzverzicht verpflichtet haben, und hilft so, garantiert pelzfreie Mode zu finden. Das Programm ist eine Initiative der „Fur Free Alliance“, einer Koalition von mehr als 40 führenden Tier- und Umweltschutzorganisationen weltweit, die Millionen von Unterstützern auf der ganzen Welt repräsentiert. Camel active ist seit 2020 Mitglied und „Fur Free Retailer“.
Innovative Materialien: Wasserdicht, atmungsaktiv, winddicht: Für ausgewählte Outdoor-Schuhe wird eine SympaTex®-Membran verwendet. Diese Funktionsmembran ist komplett recycelbar, PTFE- und PFC-frei und wird klimaneutral produziert. Die Wattierung ausgewählter Outdoor-Jacken wird aus den innovativen Materialien Sorona® und Thermore® Ecodown hergestellt. Die Sorona®-Faser besteht zu fast 40 % aus pflanzlichen Rohstoffen, wie Mais und Maisstärke. Ihre Ökobilanz zeigt, dass ihre Herstellung 30 % weniger Energie benötigt und 63 % weniger Treibhausgase freisetzt als beispielsweise die Produktion neuen Nylons. Die Fasern der Thermore®-Ecodown-Polsterfüllung bestehen ausschließlich aus recycelten PET-Flaschen.
Die Schafwolle für die „Responsible Wool Standard (RWS)“- Produkte kommt von zertifizierten Schaf-Farmen, die das Tierwohl und eine nachhaltige Nutzung der Landwirtschaftsflächen beachten. Durch unabhängige Dritte werden alle Ebenen der textilen Produktionskette darauf überprüft, dass die im Produkt verarbeitete Schafwolle von RWS-zertifizierten Farmen stammt.
Nachhaltiges Leder: Für die Camel active Produkte wird nur hochwertiges und langlebiges Leder verwendet. So für Schuhe und Gürtel größtenteils Leder von Lieferanten, die sich der „Leather Working Group“ (LWG) angeschlossenen haben, einer globalen Organisation, die die Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen und nachhaltigeren Praktiken bewertet. Mit der Mitgliedschaft in der LWG unterstützt Camel active eine verantwortungsvollere Lederherstellung. Parallel dazu arbeitet die Brand daran, den Anteil an pflanzlich gegerbtem Leder kontinuierlich zu erhöhen und das Angebot um vegane, umweltschonendere Lederalternativen zu erweitern.
Bio-Baumwolle: Natürliche Fasern, insbesondere Baumwolle, mit ihren positiven Eigenschaften sind die wichtigsten Materialien für die Produkte. Camel active erhöht kontinuierlich den Anteil an Bio-Baumwolle, die den Vorteil hat, dass das Saatgut nicht gentechnisch verändert ist und die Pflanzen ohne Düngemittel oder Pestizide angebaut werden. Somit verbessert die Brand die Bodenqualität und schützt gleichzeitig die Gesundheit der Arbeiter. In vielen der T-Shirts, Pullover, Polo-Shirts, Denims, Socken und Schals wird bereits Bio-Baumwolle verwendet zudem der Anteil der nach den anerkannten Textilstandards Organic Content Standard (OCS) und Global Organic Textile Standards (GOTS) zertifizierten Baumwolle erhöht.
Recycelte Materialien: Ob im Obermaterial, zur Isolation oder als Futterstoff: Synthetische Fasern verleihen den Outdoor-Produkten hohe Funktionalität, wie z. B. zuverlässigen Schutz vor Auskühlung, geringes Gewicht oder hohe Elastizität. In immer mehr Jacken und Westen werden bereits recycelte Alternativen aus Polyester oder Polyamid verwendet und so dazu beigetragen, Abfälle zu reduzieren sowie natürliche Ressourcen und Energie zu sparen.
Denim Veredelung: Um den authentischen und modischen Look der Jeans zu erzielen, setzt Camel active auf innovative und ressourcenschonende Laser- und Ozon-Technologien sowie wassersparende Waschtechniken. Mit dem „Environmental Impact Measurement“ (EIM by Jeanologia) als globalem Standard überprüft die Produktion kontinuierlich Wasser- und Energieverbräuche sowie den Einsatz von Chemikalien.
CO² Reduzierung: Die Bültel-Gruppe bezieht ihren Strom für das Headquarter, die Showrooms und die eigenen camel active Stores aus erneuerbaren Energien. Die Stromlieferung wird zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen, d. h., Strom wird im Umfang des Verbrauchs aus Wasserkraft erzeugt und in das Stromnetz eingespeist. Pakete mit Bestellungen aus dem camel active E-Store werden klimaneutral mit DHL GoGreen zugestellt.
Umweltfreundlicheres Papier & Verpackungsmaterial: Ob recyceltes FSC-Papier (Forest Management Certificate), 100 % FSC-Mischpapier, Druckfarbe auf Sojabasis oder recyceltes Polyester – auch bei den Produktanhängern und Etiketten legt die Gruppe Wert auf nachhaltige Materialien. Bei Werbemitteln und Bannern im Handel achtet Bültel ebenfalls darauf, dass diese nachhaltig und umweltverträglich hergestellt werden, und verwendet nachwachsende Rohstoffe oder recycelte Alternativen. Die Transportverpackung zum Schutz der Produkte wird, soweit es möglich ist, reduziert. Monomaterial unterstützt ein problemloses Recycling.
Produktsicherheit: Die strengen gesetzlichen Vorschriften bezüglich Schadstoffe und Chemikalien müssen alle Produktionspartner und Lieferanten einhalten. Zusätzlich hat die Brand eine eigene „Restricted Substances List“ (RSL) mit detaillierten Standards und Vorgaben in Zusammenarbeit mit Experten vom GermanFashion Modeverband Deutschland e. V entwickelt. Die Einhaltung der Grenzwerte und Standards wird durch zertifizierte, unabhängige Prüflabore regelmäßig kontrolliert.
Camel active nimmt die wirtschaftliche Verantwortung gegenüber Partnern auf der ganzen Welt ernst und arbeitet gemeinsam daran, die hohen Sozial- und Umweltstandards weiter zu verbessern. – MAKE AN ACTIVE CHANGE
Freuen Sie sich auf Camel active beim unitex FashionFestival!

Video abspielen