BETTY BARCLAY

Mit einer beispiellosen Erfolgsgeschichte nimmt die Marke Betty Barclay national und international einen Spitzenplatz unter den führenden Marken für Damenoberbekleidung ein. Betty Barclay steht für gehobenes Niveau, stilsichere Souveränität und modische Kompetenz.

Die Marke repräsentiert den Zeitgeist und den Lebensstil moderner Frauen mit Spaß an Mode und Weiblichkeit und verbindet gekonnt Business und Freizeit. Internationale Trends interpretiert zu zeitgemäßen, modischen Designs – das ist die Mode von Betty Barclay.

Als Rohstoff bezieht Betty Barclay Baumwolle in Bio-Qualität und beschränkt sich dabei auf zertifizierte Lieferanten. Eine langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft zu den Lieferanten wird aktiv gepflegt. Wenn Polyester, dann nur recyceltes Material. Textilien aus recyceltem Polyester  – gewonnen zum Beispiel aus alten Plastikflaschen –  werden im Vergleich zu Produkten aus anderen Rohstoffen energiesparender hergestellt. Das Tierwohl ist ein wichtiger Punkt der Firmen-Policy, deshalb verzichtet Betty Barclay konsequent auf Daunen aus der Lebend-Rupf oder Stopmast. Lyocell – der kleine ökologische Fußabdruck: Der geschmeidige und atmungsaktive, von Natur aus biologisch abbaubare Stoff wird aus schnellwachsendem Eukalyptus-Holz gewonnen – natürlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft, angebaut komplett ohne Pestizide und mit geringem Wassereinsatz.

Auch die Umweltvorschriften und die Einhaltung europäischer Standards bei der Arbeit, gehört für die Betty Barclay Group zu den wesentlichen Zielen. In Färbereien und Wäschereinen entstandene Abwässer werden geklärt. Im gesamten Produktionsprozess forciert Betty Barclay einen sparsamen und effizienten Einsatz der Ressourcen. Auch vor Ort wird natürlich auf die Energie-Effizienz geachtet – Betty Barclay investiert schon seit Jahren in die neueste Technik: Es wurde eine Bioenergie-Zentrale auf Pellet Basis eingeführt, die Lüftungs- und Kälteanlagen ausgetauscht und energieoptimierte Klimatruhen eingesetzt. 

Auch im Bereich der Leuchtmittel legt die Betty Barclay Group großen Wert auf Energie-Effizienz. So sind alle Retail-Stores mit LED-Beleuchtungen ausgerüstet. Der nächste großer Schritt: Die Photovoltaikanlage auf der 10.000 m² großen Dachfläche. 
Schon seit 2013 hat die Betty Barclay Group eine CO2 basierte Car Policy und pünktlich zum Beginn der E-Mobilität erhielt der Fashion Park Parkplatz vier Ladepunkte für E-Autos. 

Mehr Infos unter: www.bettybarclay.com

Freuen Sie sich auf Betty Barclay beim unitex-FashionFestival – modern, classic mainstream!

Video abspielen